medi News Oktober 2021


Schnell, digital, professionell

das medi Fachhandelsportal - mit wenigen Klicks zum gewünschten Werbemittel

das medi Fachhandelsportal bietet wertvolle Informationen und Materialien für den medizinischen Fachhandel zum Download. Zudem sind viele Compression-Werbemittel direkt bestellbar. Wir bitten Sie jedoch zu beachten, dass bei bestimmten Werbemitteln die Anzahl der bestellbaren Produkte limitiert ist.

Nutzen Sie den medi e-shop, um schnell und einfach Serienartikel und Maßanfertigungen zu bestellen. Rund um die Uhr. Ob unterwegs mit dem Tablet oder an Ihrem festen Arbeitsplatz via Desktop PC – mit dem medi e-shop sind Sie immer und überall flexibel. 

 

medi e-shop – Einfach online bestellen from medi GmbH & Co. KG on Vimeo.

Gleich anmelden!

Registrieren Sie sich jetzt mit Ihren Kundendaten unter https://eshop.medi.de.

Sie haben Fragen oder benötigen Sie Unterstützung bei der Nutzung des medi e-shops?

Bitte rufen Sie uns an unter 0921 912-969 oder schreiben Sie eine E-Mail an 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Verwendung des Markennamens Swarovski®*

Bitte entfernen Sie alle entsprechenden Materialien umgehend

Funkelnde Kristalle von mediSeit 30. September 2021 darf der Markenname Swarovski® nicht mehr verwendet werden. Bitte entfernen Sie alle entsprechenden Materialien. Die Motive sind weiter erhältlich – unter neuem Namen: „Funkelnde Kristalle“ oder „Kristall-Motive“.

Funkelnde Kristalle bescheren glanzvolle Augenblicke

Seit 12.Mai 2020 erhalten Sie bei Ihrem Sanitätsfachhändler drei neue Motive aus edlen Kristallen für alle mediven Kompressionsstrümpfe. Erleben Sie, wie wunderbar vielseitig Kompressionstherapie sein kann. Mit funkelnden Kristallen wird jedes Outfit zum individuellen Blickfang und Statement.

Für frischen Wind sorgen zudem ab 04. Oktober die komplett neuen Muster im Bereich Flachstrick sowie zwei starke neue mediven Trendfarben.

 

Lymph und Lunch – jetzt Termin vormerken!

Nur noch wenige Plätze verfügbar: 06. November 2021 von 9.00 bis 16.00 Uhr

Wir laden Sie herzlich ein zur digitalen Veranstaltung „Lymph und Lunch“ am 6. November 2021 von 9.00 bis 16.00 Uhr. Es erwarten Sie aktuelle wissenschaftliche Vorträge und praxisrelevante Themen. Der interdisziplinäre Austausch ergänzt und vertieft das abwechslungsreiche Programm.

medi Lymph and lunch

Unser Ziel?
Um Lip- und Lymphödem-Patienten mehr Lebensqualität zu schenken, setzen wir neue Impulse in der Therapie von Ödemerkrankungen. Lassen Sie uns auch weiterhin medizinischen Herausforderungen gemeinsam begegnen.

Und was hat Lunch mit Lymphe zu tun?
Ganz einfach: Ungezwungene Atmosphäre, Abwechslung und Energie tanken für Körper und Geist. Diesen Rahmen wollen wir auch digital schaffen.*
Lassen Sie sich überraschen!

  • aus Compliance-Gründen ist die Teilnahme an einer Umfrage vor und/oder während der Veranstaltung Voraussetzung für den Erhalt des Lunch-Pakets

Melden Sie sich zeitnah an - die Teilnahme ist auf 300 Personen begrenzt!

So profitieren Sie von Ihrer Teilnahme:
• Up to date: Sie erfahren Neues aus Medizin und Wissenschaft.
• Sie bekommen wertvolle Tipps für die Praxis: digital vs. analog – wie können wir Bewertungsportale, Social Media und Co. optimal für uns nutzen?
• Sie lernen die Patienten von morgen kennen: Worauf legen Millennials (* 1980 bis 2010) Wert?
• Sie erhalten viele weitere News und Themen aus der Lymphologie.

Hier gehts zu mehr Informationen über unseren Event und zur Anmeldung

 

Lipödem – eine chronische Krankheit

Alles über die Krankheit im Überblick - medi

medi informiertDas Lipödem ist eine chronische Fettverteilungsstörung. Auffällig ist eine deutliche Disproportion zwischen Stamm und Extremitäten. Es braucht effektive Möglichkeiten der Behandlung, um Beschwerden wie Schmerzen im Gewebe zu lindern. Flachgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe sind ein wichtiger Teil der Therapie. Warum erfahren Sie auf diesen Seiten.

Das Lipödem tritt immer symmetrisch auf: im Hüftbereich, an Ober- und Unterschenkeln sowie manchmal an den Armen. Die genaue Ursache des Lipödems ist noch nicht geklärt. Vermutet wird jedoch neben einer genetischen Komponente auch eine hormonelle, da fast ausschließlich Frauen betroffen sind. Typisch ist zum Beispiel die sogenannte „Reiterhose“, die die Fettpolster an Po, Hüften und den Knieinnenseiten umschreibt. Betroffene neigen schon bei leichten Stößen zu „blauen Flecken“. Außerdem sind Patienten mit Lipödem schmerzempfindlich bei Druck und Berührung.

Wie erhalte ich flachgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe für die Lip- und Lymphödemtherapie?

Weitere interessante Informationen und Erfahrungen zur Krankheit finden Sie hier

 

Medizinische Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe: Basistherapie bei verschiedenen Erkrankungen

medi informiertDer Schweregrad der Venen-, Lymph- oder Lipödem-Erkrankung bestimmt den erforderlichen Kompressionsdruck. Der medizinische Fachhandel bietet Kompressionsstrümpfe in vier verschiedenen Druckklassen (Kompressionsklassen) an. Je nach Ausprägung der Erkrankung und wie weit diese fortgeschritten ist, kommen unterschiedliche Modelle und Materialien zum Einsatz.

Die ideale Versorgung mit medizinischen Kompressionsstrümpfen

medi bietet ein umfassendes Produktsortiment zur Therapie von unterschiedlichen Erkrankungen des Venen- und Lymphsystems an: Die Bandbreite reicht von Kniestrümpfen über Schenkelstrümpfe bis hin zu Strumpfhosen. Für Männer und Schwangere gibt es Sondermodelle.

Die Zeiten, in denen Kompressionsstrümpfe „Gummistrümpfe“ genannt wurden, weil sie hässlich und unbequem waren, sind vorbei: Durch feinste Transparenz und eine enorme Vielfalt an Trendfarben sehen moderne und modische Kompressionsstrümpfe aus wie Nylons.

medi bietet darüber hinaus kompressive Lösungen für die Behandlung des offenen Beins und beliefert Kliniken mit Thromboseprophylaxestrümpfen. Machen Sie sich die Therapie so angenehm wie möglich: Entdecken Sie die Riesenauswahl an Zubehör, Extras sowie Anziehhilfen für medizinische Kompressionsstrümpfe.

Medizinische Kompressionsstrümpfe werden bei medizinischer Notwendigkeit vom Arzt verordnet und im Fachhandel angemessen. Achtung: Stützstrümpfe oder Stützstrumpfhosen unterscheiden sich von medizinischen Kompressionsstrümpfen. Stützstrümpfe haben keinen medizinischen Nutzen und sind frei verkäuflich. Sie eignen sich ausschließlich für venengesunde Personen.

Umfassende weitere und detaillierte Informationen finden Sie hier

 

Patientengeschichten

selbstbestimmt und selbstbewusst!

Anwender berichten, wie Produkte von medi sie auf dem Weg zu mehr Wohlbefinden begleitet haben – ihre persönlichen medi Momente.

Ursula Thomé – Echt ist mein perfekt! from medi GmbH & Co. KG on Vimeo.

Tanya Gouraige – Echt ist mein perfekt! from medi GmbH & Co. KG on Vimeo.

Hier finden Sie noch viele weitere Patientengeschichten 

  

Joint Venture: medi und adesso gründen HEALAY

Meilenstein im Bereich Digitale Gesundheitsanwendungen

(Bayreuth / Dortmund) Der Hilfsmittelhersteller medi aus Bayreuth und der IT-Dienstleister adesso mit Hauptsitz in Dortmund gründen ein Joint Venture. Das neue Unternehmen firmiert unter dem Namen HEALAY mit Sitz in Frankfurt. Im Fokus steht die Entwicklung innovativer, digitaler Gesundheitsanwendungen.

Geschäftsführer sind Christoph Schmitz und Thomas Starke. Christoph Schmitz leitet die Abteilung Digital Health Transformation bei medi, Thomas Starke ist Leiter des Geschäftsbereichs Life Science bei adesso. 

Therapiebegleiter mit Zukunftspotenzial: Apps auf Rezept

Auf der Grundlage des DVG (Digitale-Versorgung-Gesetz) und der DiGAV (Digitale-Gesundheitsanwendungen-Verordnung) können Ärzte ihren Patienten auch DiGAs (Digitale Gesundheitsanwendungen) verordnen, wenn diese als Medizinprodukte zugelassen sind. Sie werden von den Krankenkassen übernommen. „Mit dem Gemeinschaftsunternehmen HEALAY ebnen wir den Weg für starke Innovationen in der Digitalisierung des Gesundheitswesens in unserer Branche. Mit Technologiekompetenz und Zugang zu Entwicklungskapazität wollen wir digitale Gesundheitsanwendungen in den Markt bringen. Auf diese Weise unterstützt HEALAY medi und weitere Partner dabei, näher an wichtige Zielgruppen heranzurücken und das eigene Leistungsversprechen substanziell zu erweitern", so Christoph Schmitz. 

hier finden Sie alle Informationen dazu

 

Online-Live-Trainings Kompression & Lymph

Die neuen Formate im Bereich Fachkompetenz

Die neuen Formate im Bereich Fachkompetenz beinhalten jeweils 180 min Online-Live-Training mit unseren Referenten + interaktive E-Learning-Module für Ihr Eigenstudium.

medi onlineseminare

Die bestehenden medi Campus Termine für 2021 sind weiterhin buchbar.

 

medi Seminare für den Fachhandel 2021

medi Campus - von Experten für Experten

Sehr geehrte Fachhandelspartner,

medi campus

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Als Premiumhersteller medizinischer Hilfsmittel tragen wir eine besondere Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Gäste und nehmen die Situation mit Blick auf COVID-19 (Coronavirus) weiterhin erst.

Seminare finden in Abhängigkeit der Durchführungsmöglichkeiten der Hotels und deren Hygienevorschriften statt.

Generell gilt bei den Seminaren die 3-G-Regel. Wir bitten Sie, im Vorfeld Ihrer Teilnahme, einen Schnelltest zu veranlassen und das schriftliche Testergebnis am Seminartag vorzulegen. Sind sie bereits vollständig geimpft (und die letzte Impfung liegt 14 Tage zurück), bringen Sie Ihren Impfausweis oder Ihr Genesenenzertifikat zur Schulung mit. Bei einem positiven Testergebnis bitten wir Sie, uns zeitnah über Ihr Fernbleiben zu informieren.

Vor Ort geben wir Ihnen Sicherheit durch unser bewährtes Hygienekonzept.

Wir freuen uns darauf, Sie bei einem unserer Seminare zu begrüßen.
Bei Fragen ist das medi Campus Team gerne für Sie da.

Hier finden Sie unsere gesamte Seminarübersicht mit den entsprechenden Möglichkeiten zur Anmeldung!!!

 


mh_portrait.jpgGerne stehen wir Ihnen natürlich jederzeit für Fragen und weitere Informationen zur Verfügung.

Ihre medi Handelsvertretung Compression

Markus Hering

email: hering.medi@gmail.com

mobil: +49 (0)151 2232 0000